„innana“ – Tanztheaterstück für Kinder

Der Anfang ist wichtig, sehr wichtig; schließlich muss alles irgendwie beginnen in diesem Leben. Aber wie? Und wo? Und wie geht es dann weiter?

innana führt die Zuschauer zu den Wurzeln des menschlichen Lebens zurück, zum Leben vor der Geburt. Tanz, Musik und Gesang vereinigen sich zu einer Art Erzählung, in der zwei Kinder – die Tänzer – sich auf den Weg machen, ihre Unterwasserwelt zu erkunden. Sie entdecken dort unterschiedliche Universen, die zugleich vertraut und fremd erscheinen: eine Gesteinsgrotte, ein Pflanzenmeer, ein Tierreich … In jedem Universum verändert sich der Körper der Kinder auf irgendeine Weise und auch der Raum, in dem sie sich befinden. Die Kinder verwandeln sich und wachsen auf wunderbare Weise, nicht ohne einige Prüfungen bestehen zu müssen. Von Weitem und von Nahem werden sie von den Musikern begleitet, die sie wie Eltern oder auch wie gute Mächte beschützen und in ihren Verwandlungen unterstützen.

Das Stück ist für Kindern ab 4 Jahren und ihre Eltern konzipiert.

Hier der Teaser auf Vimeo : http://vimeo.com/92809387

Beteiligte und technische Angaben

Sprache
ohne

Zielgruppe
Kinder ab 4 Jahren

Vermittlungsform
Tanztheaterstück mit zwei Tänzern und zwei Musikern (Stimme und Schlagzeug),

Technische Voraussetzungen
Bitte fordern Sie den Technical Rider an!

Choreographie/Konzeption
Annick Pütz

Tanz
Jennifer Gohier, Giovanni Zazzera

Musique
Stephany Ortega (Stimme), Franck Hemmerlé (Schlagzeug)

Beleuchtung/Bilder/Bühne
Dominique Ryo, Marie-Edith Leyssène

Kostüme
Ele Bleffert

Produktion
Rhysom Danz Kollektiv asbl

Koproduktion
Traffo_CarréRotondes, Centre des Arts Pluriels Ed. Juncker Ettelbruck, Trois C-L, Ministère de la Culture du Luxembourg, Kulturhaus Niederanven

Sponsoring
stART-up (Oeuvre Nationale de Secours Grande-Duchesse Charlotte), Fondation Indépendance Luxembourg

so_full_projects_innana10
Bohumil Kostohryz
so_full_projects_innana11
Bohumil Kostohryz
so_full_projects_innana12
Bohumil Kostohryz